Neue Richtlinie zum Kontenwechsel - Finanzservice Leibenzeder - Versicherungsmakler Emmendingen || Freiburg Leibenzeder Finanzservice

Vereinfachter Kontenwechsel seit 1.9.2016

​ Seit dem 1. September 2016 haben sich wieder einige Dinge für Verbraucher geändert: 

Neben der nächsten Stufe der Gühbirnenverordnung, Neuerungen bei der Buchpreisbindung und Änderungen beim Besuch der Eltern mit den Kleinkindern beim Kinderarzt gibt es in Bezug auf die privaten Konten der Sparer einiges zu beachten. 

So können ab dem 18. September 2016 Verbraucher schneller und einfacher als bisher zu einer anderen Bank wechseln und so kostengünstigere Alternativen nutzen. Viele Banken sind in den letzten Tagen dazu übergegangen Strafzinsen auf die Bankguthaben zu erheben. Das muss nich sein, denn es gbit nach wie vor genug kostenfreie Konten die jeder für sich in Anspruch nehmen kann. 

Banken sind ab dem oben genannten Zeitpunkt verpflichtet, bei einem Kontowechsel auf Wunsch des Wechselnden eine sogenannte „Kontenwechselhilfe" anzubieten. Im Rahmen dieser Kontenwechselhilfe erstellt das bisherige Geldinstitut unter anderem Listen mit Informationen über die bestehenden Daueraufträge, Lastschriftmandate und Überweisungen, die es an das neue Geldinstitut sowie an den Wechselnden schickt. Das neue Institut muss die ein- und ausgehenden Überweisungen und Lastschriften des alten Kontos übernehmen. Das gilt auch bei Kontoeröffnungen im europäischen Ausland.

Insofern gibt es jetzt keinen Grund mehr einen Bank - bzw Kontenwechsel zu einer günstigeren Bank zu vollziehen. Durch die Bereitstellung der Wechselhilfe ist es ein Einfaches seine ganzen Überweisungen, Buchungen etc. in einem Rutsch zu übernehmen. 


Wir helfen gerne bei der Auswahl des richtigen kostenfreien Gehalts- oder Girokontos.


Terminvereinbarung unter: http://finanzen-leibenzeder.de/index.php/terminvereinbarung



Das zweite Pflegestärkungsgesetz PSG II
Vollmachten und Patientenverfügung

Ähnliche Beiträge

Kommentare 2

 
Gäste - Gast am Donnerstag, 08. September 2016 12:38

Wie man in so einem kleinen Absatz so viele Fehler einbauen kann ist schon außergewöhnlich. Mein Favorit: die Gühbirnenverordnung :D

Wie man in so einem kleinen Absatz so viele Fehler einbauen kann ist schon außergewöhnlich. Mein Favorit: die Gühbirnenverordnung :D
Leibenzeder Falk am Freitag, 09. September 2016 11:12

Vielen Dank fürs lesen des Beitrages und den Hinweis auf sage und schreibe zwei Satzzeichenfehler. :-).

Vielen Dank fürs lesen des Beitrages und den Hinweis auf sage und schreibe zwei Satzzeichenfehler. :-).
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Sicherheitscode (Captcha)