Tag 8 der Challenge - Was bin ich mir Wert

Erstellt von Falk Leibenzeder am 8. April 2016

Die Frage die wir uns heute stellen lautet:

Verdiene ich genug in meinem Job?

Und wo kann ich mehr verdienen, bzw. welche Möglichkeiten gibt es mein Einkommen zu erhöhen?

Bildlich gesprochen liegt das Geld auf der Straße, ihr braucht es nur aufheben. Es gibt tausende Möglichkeiten sein Einkommen zu erhöhen, wenn ihr den Willen habt und es auch wirklich wollt. Dafür aber müsst ihr eure Komfortzone verlassen.

Möglichkeit 1 ist, sofern ihr Angestellt seid, bei eurem Chef eine Gehaltserhöhung zu bekommen. Was könnt ihr besonders gut, und warum seid ihr für ihn unverzichtbar? Macht euch auch hier einen Plan und bringt das dann vor. Überlegt euch doch auch mal, ob es nicht vielleicht mal Zeit für den nächsten „Step" auf der Karriereleiter ist.

Aber selbst wenn das in eurem jetzigen Job nicht klappt, dann schaut euch um. Gute Arbeitskräfte werden Händeringend gesucht. Und ich gehe davon aus, dass ihr gut seid, wenn ihr mir bis hierhin gefolgt seid. Welche Möglichkeiten gibt es eine bessere Bezahlung zu erhalten? Ein Jobwechsel ist in den meisten Fällen mit einer Gehaltssteigerung verbunden.

Ihr habt eine besondere Gabe und habt ein herausragendes Talent oder eine Eigenschaft? Dann verdient euch über eine Nebentätigkeit etwas hinzu. Portale wie Freelance, Autaak, Twago oder Projektwerk bieten euch ungeahnte Möglichkeiten. Selbst eine Klausel im Arbeitsvertrag ist nicht zulässig. Bitte prüft dies aber noch einmal mit einem Rechtsanwalt in wie weit ihr tätig werden dürft.

Ach ihr seid richtig richtig gut? Eine Koryphäe in eurem Gebiet? Dann gebt dieses Wissen weiter und lasst euch dafür bezahlen. Die Menschen sind bereit für gute Informationen und Wissen zu bezahlen. Nicht umsonst sind die Vorträge der großen Lebenslehrer wie Anthony Robins, Bob Proctor Brian Tracy etc mit vielen Hundert oder tausenden Teilnehmern fast immer ausverkauft. Denkt doch auch einmal über ein eigenes E-Book, ein Video Tutorial oder ein Hörbuch nach. Wenn ihr Experte auf eurem Gebiet seid dann solltet ihr das tun!

Einfacher und schneller lässt sich aber sicher folgendes umsetzen: Macht mal wieder eine Inventur eures Dachbodens oder Kellers. Was davon hat inzwischen den 5 Umzug mitgemacht, oder verstaubt seit Jahren in einer Kiste? Verkauft was ihr nicht mehr benötigt und füllt euer Konto. Ihr werdet sicherlich einiges finden, was weg kann. Möglichkeiten dafür gibt es viele. Entweder Ebay, Kleinanzeigen, Sphock oder Second Hand bei Kleidung.

https://youtu.be/oTDAcJ_e_oM

Thema morgen: Eure Investmens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Logo
Dein Versicherungsmakler für Vorsorge, Versicherungen und Kapitalaufbau im Raum Freiburg, Emmendingen, Kenzingen und Denzlingen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram