5 Kapitalanlagetipps

Erstellt von Falk Leibenzeder am 30. August 2021

Von Zeit zu Zeit veröffentlichen wir Informationen und geben eine Schätzung ab, wie wir denken, dass sich die Weltmärkte entwickeln. Wo gibt es noch Chancen und von welchen Bereichen sollte ich besser die Finger lassen. Hier folgen 5 Kapitalanlagetipps mit anschließender Erklärung.

 

  1. 1. Asien wird die Region der Zukunft sein. Insgeheim ist es heute schon so. Daher bieten asiatische Schwellenländer, allen voran China, und generell der Technologiesektor überdurchschnittliche Wachstumsperspektiven und zukünftig auch attraktive Möglichkeiten.
  2. 2. Aufgrund der inflationären Geldmengenausweitung der Zentralbanken werden Zinsen auf Dauer niedrig bleiben. Der Fokus ändert sich daher auf starke Dividendentitel von finanzkräftigen Unternehmen.
  3. 3. Im Zuge der weltweiten Klimapolitik rücken ESG-Kriterien stärker in die Sicht der Anleger. Die Investmentgesellschaften werden Ihre Investitionskriterien weiter in diese Richtung verstärken.
  4. 4. Investitionsmöglichkeiten und Ansätze werden sich künftig stärker mit speziellen Themen beschäftigen anstatt einer klassischen Asset-Allokation-Struktur.
  5. 5. Der richtige Zeitpunkt für ein Investment ist unmöglich zu treffen. Daher ist eine ratierliche Einzahlung sinnvoller. Wie heißt es nicht so schön. Kaufen, wenn die Kanonen donnern. 😉

 

5 Kapitalanlagetipps – Erklärungen

 

Tipp 1: Asien als Wachstumsmotor

China prägt ganz im Allgemeinen die asiatische Wirtschaft. Die wirtschaftlichen Kapazitäten sind dort wieder zu 80 Prozent ausgelastet, Tendenz steigend. China hat Corona im Griff, nicht umgekehrt. Dennoch gibt es einige Hidden-Player wie zum Bespielt Kambodscha, Vietnam oder die Philippinen, die immer stärker in den Fokus rücken und großartige Wachstumsraten erzielen. Selbst China verlagert inzwischen einige Bereiche in andere Länder. Die Technologiebranche ist hier der Treiber. Vollautomatisierte Fabriken aus der Halbleiterindustrie sind voll automatisiert und hatten auch während der Krise keinen Einbruch zu verzeichnen.

Andere Branchen ziehen inzwischen nach und in chinesischen Häfen stapeln sich die Container. Durch den vergleichsweise kurzen Lockdown in China fand die Erholung dort schneller statt, als viele geglaubt haben. Der Streit mit den USA hat die Chinesen zudem dazu verleitet, ihre Prozesse und Wertschöpfungsketten zu internationalisieren und auszubauen. Die wachsende Unabhängigkeit und die neuen Verträge zur Seidenstraße tun ihr Übriges. Die Welt ist inzwischen zu großen Teilen abhängig von China und dem asiatischen Markt. Daher ist eine Investition in diese Region mehr als ratsam!

Durch die Verlagerung zu online und Home-Office können die Technologieanbieter zu den großen Gewinnern der Krise gezählt werden. Für eine vorgezogene Digitalisierung war Covid ein Segen. Hier wurden Entwicklungen der nächsten 5 Jahre vorgezogen. Home-Office und Onlinemeeting haben sich bewährt, Firmen werden auch nach einem baldigen Ende der Krise weiter daran festhalten. Cloudlösungen und Onlinedienste profitieren ganz massiv von dem derzeit herrschenden Szenario. Es spart Zeit und Geld.

 

Tipp 2: Geldmenge und der neue Zins:

Rund um den Globus schmeißen die Zentralbanken nur so mit Geld um sich und versuchen dadurch den Markt zu beruhigen und zu stabilisieren. Fr eine kurze Zeit mag das gelingen. Der Bumerang wird aber mit geballter Wucht zurückkommen und dann verehrende Auswirkungen mit sich bringen. Den meisten ist nicht bewusst, was das für das eigene Geld bedeutet. Die Politik und Zentralbänker verschweigen es lieber. Es wird eine gesteigerte Inflation und massive Geldentwertung geben. Die Bundesbank warnt schon für mindestens 5% Inflation bis zum Jahresende. Wir befinden uns gerade in der größten Vermögensumverteilung der Geschichte. Daher sind Sachwerte wichtiger denn je.

Der Zins ist tot, es lebe die Dividende. Auch während der Coronazeit gibt es Dividenden-starke Unternehmen, die Ihre Aktionäre belohnen. Mit Dividenden erhältst Du Dir  auch zukünftig regelmäßige Erträge, die deutlich über dem Inflationsniveau liegen und somit einen realen Wertzuwachs bieten. Schauen wir rückblickend auf Aktien, stellen wir fest, dass Dividenden einen maßgeblichen Anteil an den Wertsteigerungen hatten. Norilsk Nickel z.B. wartet mit einer Dividende von 6,7% p.a. auf.

 

Tipp 3: Nachhaltige Unternehmenspolitik wichtig

Die Weltpolitik wird immer „grüner“ und Greta ist die Heilige aller Regierungen. 😉 Inzwischen gelten Unternehmen, die sich nicht den ESG Kriterien verschreiben als nicht mehr zeitgemäß und „trendig“. Jede Fondsgesellschaft bietet inzwischen nachhaltige und „saubere“ Fonds in ihrer Palette an, um den Anschluss nicht zu verpassen. Und diese Fonds haben sich in den letzten Jahren bereits sehr gut entwickelt. Als Beispiel zu nennen ist hier der „Green benefit Global Impact Fund P“ (LU1136260384).

 

Tipp 4: Welche Faktoren sind für eine Kapitalanlage entscheidend?

In Zukunft wir derjenige zu den Gewinnern gehören, der seine Leistung hoch und die Kosten niedrig hält. Gerade in der Technologie- und Halbleiterbranche sind diese Faktoren von entscheidender Bedeutung. Hat in den 70ern ein Terrabyte Speicherplatz noch ca. 12 Millionen Euro gekostet, (kein Witz) bekomme ich die 1000 Gigabyte heute schon für unter 100 Euro. Alternativ lassen sich riesige Mengen auch in einer Cloud speichern. Anbieter hier sind die bekannten Apple, Google, oder auch Blackline als Geheimtipp.

Neben der Speichermöglichkeit wird auch Geschwindigkeit ein großes Thema der Zukunft. G5 soll es möglich machen in Echtzeit Daten zu versenden. Blockchain wird immer wichtiger und Computer und Handys werden Leistungen in Millisekunden ausführen können. Auch hier werden Kosteneinsparungen von entscheidender Bedeutung sein.

 

Tipp 5: Der richtige Zeitpunkt

Der Tipp spricht eigentlich für sich. Einen richtigen Zeitpunkt gibt es nicht. Wichtiger ist konsequent und stetig zu investieren. Der Cost-Average-Effekt wird sich langfristig auszahlen. Natürlich können auch wir nicht in die Zukunft blicken. Dennoch gibt es spannende Einstiegsmöglichkeiten zu beobachten. Wie Du an der Grafik sehen kannst, lohnt sich ratierliches Ansparen.

 

Wenn Du nun auch starten möchtest, oder überlegst, wie Du Dein Geld Zukunfts- und krisensicher machen kannst, melde Dich gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Logo
Dein Versicherungsmakler für Vorsorge, Versicherungen und Kapitalaufbau im Raum Freiburg, Emmendingen, Kenzingen und Denzlingen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram