was-aus-100-000-seit-jahresanfang-wurde - Finanzservice Leibenzeder - Versicherungsmakler Emmendingen || Freiburg Leibenzeder Finanzservice

Was aus 100.000€ seit Jahresanfang wurde

Eine Kapitalanlage von 100.000€ in den unterschiedlichen Anlageklassen

Mit etwas Verspätung aufgrund der Corona Hysterie möchten wir nun die Zahlen nachliefern, wie sich eine Kapitalanlage von 100.000€ seit Jahresbeginn entwickelt hat. Wie immer schauen wir uns die bekannten Anlageklassen an und stellen Veränderungen fest. Durch die Verwerfungen an den Aktienmärkten dank Corona kein Wunder.

Rund um den Globus hat es wegen der Lockdowns der einzelnen Länder und damit einer einhergehenden Wirtschaftskrise massive Rückgänge an den Börsen gegeben. Brechen wir es auf einzelne Länder herunter, haben sich Aktien aus Honkong seit Jahresbeginn am besten gehalten. Trotz der dortigen Unruhen zur Abspaltung von China.

Dort gibt es zwar keinen kompletten Lockdown, aber die Menschen sind das Tragen von Masken trotz des bestehenden Virus gewöhnt. Wer zu Jahresbeginn 100.000 Euro als Kapitalanlage in den Leitindex Hang Seng investiert hat, verfügt nun immerhin noch über ein Guthaben von 89501. (Stand 9.4.2020). Inzwischen haben sich die Kurse schon wieder etwas erholt.

Für viele aber ist sein deutlich zu weit weg und Anleger haben eher dem DAX vertraut. Das ist zum Bewertungsstichtag jedoch noch deutlich schlechter gelaufen. Allein im letzten Monat hat der DAX noch einmal um knapp zehn Prozent nachgegeben.

Edelmetalle, und vor allem Gold machen dem Ruf als sicherer Hafen aber derzeit alle Ehre. Auf 4-Wochen Sicht ist Gold die einzige Anlageklasse, die mit 2,36% einen nennenswerten Zuwachs erzielen konnte. Wir bieten für unsere Anleger mehrere Möglichkeiten in Edelmetall zu investieren. Egal ob in Fondsanlagen, als direktes Investment zu Hause, oder im Zollfreilager in der Schweiz. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Kryptowährungen – was taugen sie als Kapitalanlage?


In Sachen Kryptowährung hat Bitcoin auch deutlich Federn gelassen und rangiert mit minus knappen 17 Prozent auf 4-Wochen Sicht immerhin noch auf Platz zwei der Rangliste. Spannend bleibt abzuwarten, was in den nächsten Monaten passiert. Letzte Woche stand das Halving an, also die Halbierung der Blockbelohnung. Kommt es zur erneuten Rally (to the moon!) oder dümpelt es weiter vor sich hin?

Egal in welcher Anlageklasse sie sich derzeit bewegen. Es gilt ruhig zu bleiben und nicht kopflos Assets zu verkaufen. Wenn Sie Bedarf an einer Bewertung Ihrer Anlagen verspüren, buchen Sie sich gerne einen Termin über den Onlinekalender. Wir helfen Ihnen gerne.


Sie haben eine Frage?


Die Datenschutzrichtlinien und Erstinformation
habe ich zur Kenntnis genommen.


Zahnzusatzversicherung günstig versichern – schöne...
Aktien und ein Ausblick auf die Weltwirtschaft.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 08. August 2020

Sicherheitscode (Captcha)