Elementarschaden, Überschwemmung Überflutung die unterschätzte Gefahr - Finanzservice Leibenzeder - Versicherungsmakler Emmendingen || Freiburg Leibenzeder Finanzservice

Elementarschaden möglich, auch ohne Gewässer in der Nähe?

Wir als Vermittler wissen leider wie das ist. In den Feldern Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung verzichtet der Kunde oftmals auf den so existenziellen Elementarschutz. Viele Kunden können die Risiken nicht genau einschätzen und lehnen deshalb die Mitversicherung ab. Das diese Haltung schlimme Folgen haben kann erläutern wir in diesem Bericht.

Die häufigste Gefahr eines Elementarschadens kann die Überschwemmung sein. Kunden schauen uns dann oft verdutzt an und entgegnen; Eine Überschwemmung? Hier ist weit und breit kein Gewässer.

Die Gefahr einer Überschwemmung wird durch eine gewöhnliche Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung nicht gedeckt. Dabei kann eine Überschwemmung existenziell gefährdend sein und den Ruin bedeuten. Einer Umfrage des GDV (Deutsche Versicherungswirtschaft) zu Folge, sahen fast 90 Prozent der Befragten im Jahr 2016 eine Überschwemmung als gering an. Mehr als 65 Prozent äußerten zudem, dass sie nicht glauben von einer Überschwemmung getroffen zu werden.

Wie wir aus der Vergangenheit aber wissen, treten Überschwemmungen auch dort auf, wo gar keine Gewässer in der Nähe sind. Braunsbach war im Mai 2016 das Beste und verheerendste Beispiel. https://www.youtube.com/watch?v=GQlqTs7IhlI

Der Naturgefahrenreport 2017 des GDV gab bekannt, dass Wetterkapriolen wie beispielsweise Starkregen im Jahr 2016, fast zehnmal so hohe Schäden wie im Vorjahr verursacht haben. Aus dem Report geht hervor, dass Überschwemmungsschäden fast 1 Milliarde Euro an Schäden verursacht haben. Insgesamt belaufen sich die Schäden durch Naturgefahren auf mehr als 2,5 Milliarden Euro.

Da ein Unwetter nicht kontrollierbar ist kann es innerhalb kürzester Zeit so viel regnen, dass die Kanalisation überlastet ist und die Wassermassen nicht aufnehmen kann. So geschehen jüngst in Aachen, Wuppertal und vielen anderen Orten. Dabei kann es nicht nur die öffentlichen Wasseranlagen treffen, die den Massen nicht Herr werden. Wir sprechen dann vom Rückstau-Szenario. Nicht aufgenommenes Wasser drückt es zurück in die privaten Häuser und lassen Keller, Tiefgaragen und Erdgeschosse volllaufen. Dies wiederrum kann erhebliche Schäden an der Bausubstand der Gebäude verursachen oder Hausrat vernichten.

Die Rückstauklappe als Lösung?

Wie wir immer wieder betonen, ist es äußerst sinnvoll eine Elementarschadenversicherung in seine Hausrat- und Wohngebäudeversicherung zu implementieren. Wenn Versicherte von einem Rückstau betroffen sind, bedeutet das trotzdem nicht automatisch, dass ein Schaden übernommen wird. Wie in fast allen Versicherungsverträgen gilt es sogenannte Obliegenheiten zu beachten.

Diese besagen, dass der bedingungsmäßige Einbau einer solchen Rückstauklappe bei überflutungsgefährdenden Räumen verpflichtend ist. Diese Klappe verhindert, dass Wasser wieder ins Gebäude zurück gelangt. Zudem schützt diese Klappe auch vor ungebetenen Nagetieren, die durch die Kanalisation ins Haus gelangen können.

Rückstau und Überschwemmung wird durch die Versicherungsgesellschaften oftmals unterschiedliche definiert. Auskunft darüber liefern die einzelnen Bedingungswerke der Gesellschaften. Häufig sind signifikante Unterschiede gegeben, über die ein Haus- oder Wohnungsbesitzer Bescheid wissen sollte. Deshalb gilt… suchen Sie sich einen entsprechenden Experten der Ihr Hab und gut richtig und umfangreich versichert und schließen Sie in jedem Fall eine Elementarversicherung ab. Geiz ist nicht immer geil, in Form von billigen Beiträgen. Sonst zahlen Sie im Schadenfall im Zweifel doppelt.

Sie wissen nicht, ob Ihr Vertrag entsprechende Regelungen enthält? Wir prüfen Ihren Vertrag kostenfrei und unverbindlich auf entsprechende Klauseln. Egal von welcher Gesellschaft.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme via email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 07641-953 84 83.

Ihr Versicherungsmakler Emmendingen/Freiburg

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung – Eine Ge...
Hausratversicherung günstig? Die 10 wichtigsten Ti...

Ähnliche Beiträge

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)